Logo
 

 

Formate und Auflösung

Bildformate

Format in mmAuflösung bei 300 dpiminimal
Din-A5 148 x 2101748 x 24802 Megapixel
Din-A4 210 x 2972480 x 35083 Megapixel
Din-A3 297 x 4203508 x 49616 Megapixel
Din-A2 420 x 5944961 x 701610 Megapixel
Din-A1 594 x 8417016 x 993320 Megapixel
Din-A0 841 x 11899933 x 1404340 Megapixel

 

Größen gängiger Bildsensoren

Bezeichnung Größe Seitenverhältnis
Vollformat 36 x 24 mm 3:2
APS-C 23 x 15 mm 3:2
Four Thirds 4/3 17,3 x 13 mm 4:3
1/1,7" 7,6 x 5,7 mm 4:3
1/1,8" 7,18 x 5,32 mm 4:3
1/2,5" 5,76 x 4,29 mm 4:3

Unterschiedliche Sensorformate digitaler Kameras

Aus der analogen Fotografie sind Maße und Begriffe in die digitale Fotografie übernommen worden. Der weitverbreitete Kleinbildfilm mit seinem Format von 24 x 36 mm wurde als Maßstab genommen. Ein Sensor dieser Größe wird als Vollformatsensor bezeichnet.

Je höher die Pixeldichte, desto größer ist das Bildrauschen. Bei einem Vollformatsensor bleibt das Bildrauschen gering, wenn die Auflösung 12 Megapixel nicht überschreitet. Bei höheren Pixeldichten muß das Rauschen durch Software herausgefiltert werden. Das funktioniert heute ganz gut, aber nicht unbegrenzt. 


 

pixel